Samstag, 17. November 2018, Beginn: 19:30 Uhr

 

NEW YORK

 

The Big Apple

 

 Aula des Spittl (FH), Villacher Straße 1, 9800 Spittal / Drau 

 

Es lesen Anja Clementi und Erik Jan Rippmann

  Musik:  Duo „Saxolution“ (Wolfram Dullnig und Clemens Herzog)

 

 Weinpartner Gerold Lagger

 

Erwachsene € 16.-, Schüler und Studenten € 7.-; freie Platzwahl

 

New York:

Was machte diese Stadt im Lauf von mehreren hundert Jahren zum „Big Apple“ unter den US-amerikanischen Städten, obwohl sie gar nicht Hauptstadt wurde? Und was vor allem macht heute immer noch ihre unvergleichliche Faszination aus, wo doch in den letzten Jahrzehnten andere Millionenmetropolen quer über den Globus wie die Pilze aus dem Boden geschossen sind?

 

Was also ist es, das New York, Thema vieler Songs und Schauplatz unzähliger Filme, zu etwas so Besonderem macht?

New York – die Stadt, die niemals schläft?

New York – die Stadt der Schriftsteller, der Musiker, der Künstler und der Museen?

New York – das Herz der Weltwirtschaft?

New York – die todwunde Stadt von 9/11?

New York – der Phönix aus der Asche?

Es ist wohl die Mischung aus alldem, welche New York eine immer noch einzigartige Stellung unter den Großstädten der Welt verleiht: der Flair einer aufregenden, überwältigenden und auch sehr geschichtsträchtigen Stadt, pulsierend, lebendig rund um die Uhr, personifiziert durch höchst unterschiedliche menschliche Schicksale, glückliche wie zutiefst tragische.

 

Allen diesen Facetten nachzuspüren und das vielteilige Puzzle New York zusammenzusetzen, wird Inhalt dieses literarisch-musikalischen Abends im Spittl sein. Ob es gelingt?

 

It's up to you, New York, New York!